Fr, 15. Dezember 2017

Jahrelange Arbeit

18.01.2017 16:51

Bursch baut sich Mini-Skigebiet im eigenen Garten

HTL-Schüler Kevin darf man getrost als wahren Tüftler bezeichnen. Denn er hatte große Pläne, die er nun im "kleinen Stil" auch tatsächlich verwirklicht hat. Wer hätte etwa nicht gerne ein Skigebiet im eigenen Garten? Der 17-Jährige darf ein solches im Mini-Format (Maßstab 1:32) sein Eigen nennen - inklusive Beschneiungsanlage.

Das Skigebiet im Kleinformat spielt wahrlich alle Stückerln und liegt malerisch im Garten der Familie Pobatschnig in Radenthein in Kärnten, berichtete der ORF. Dort, wo sich normalerweise Pflanzen ranken, schlängeln sich die Miniatur-Abfahrten mit einer Länge von rund 15 Metern ins "Tal".

Nahezu alles wurde dabei übrigens von Kevin selbst gebaut, lediglich die Gondeln und Sesseln wurden erworben. Und auch für karge Winter mit wenig Schnee hatte der 17-Jährige eine Lösung parat: Der Schüler baute sich einfach selbst eine eigene Beschneiungsanlage.

Erste Bahn 2008 erbaut
Wie sehr ihm das Projekt am Herzen liegt, zeigt sich nicht nur an der liebevollen Gestaltung der Anlage: Denn bereits 2008 war der "Spatenstich" für die erste Seilbahn erfolgt - die allerdings gibt es nicht mehr, sie musste bereits weichen. Schon ein Jahr später - da war Kevin erst zehn Jahre alt - wurde dann die zweite Bahn eröffnet. Und diese fährt auch heute noch.

Natürlich bekommt der 17-Jährige von seinen Eltern bei seinem ehrgeizigen Projekt tatkräftige Unterstützung, etwa in finanzieller Hinsicht oder auch durch Hilfestellungen bei der Verwirklichung.

Schüler tüftelt bereits am nächsten Projekt
Genug hat der HTL-Schüler jedenfalls noch lange nicht, das nächste Projekt ist nämlich bereits in Arbeit. Eine Doppelsesselbahn im Maßstab 1:12 soll es diesmal werden. Platz dafür gibt's im Garten der Pobatschnigs aber natürlich nicht mehr. Kevin sucht daher bereits nach einem geeigneten Plätzchen.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden