Do, 23. November 2017

Obduktion angeordnet

10.01.2017 12:08

Dänemark: Sechs Tote in Einfamilienhaus gefunden

In einem Einfamilienhaus in Dänemark hat die Polizei am Montag sechs Tote entdeckt. Gegen Mittag seien dort nach einem Hinweis zwei Erwachsene und vier Kinder gefunden worden, teilte die Polizei in Ostjütland mit. Berichten zufolge soll es sich um eine Bluttat innerhalb einer Familie handeln.

Weitere Angaben zu dem Fund in der kleinen Ortschaft Ulstrup südwestlich der Stadt Randers machten die Ermittler zunächst nicht. Laut Angaben der dänischen Tageszeitung "Ekstrabladet" waren alle Zufahrtswege zu dem Haus von der Polizei abgesperrt.

Obduktion der Toten angeordnet
Die Leichen sollen im Laufe des Dienstags obduziert werden. "Wir können noch nicht mit Sicherheit sagen, was im Haus passiert ist", so die Polizei, die von einem Verbrechen ausgeht. "Wir untersuchen den Fall als Tötungsdelikt und sind dabei, die näheren Umstände aufzuklären", hieß es am Dienstag.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden