Sa, 18. November 2017

Unheimliche Serie

22.12.2016 14:56

Entführung und Überfälle in Tirol: Täter gefasst

In Innsbruck überschlagen sich die Ereignisse rund um Tiefgaragen-Überfälle: Am Dienstag wurde zunächst eine Schwangere überfallen. Dann sorgte am Mittwoch der mysteriöse Entführungsfall für Wirbel, dessen Opfer möglicherweise Schauspieler-Tochter Sissy Böhm (61) geworden ist. Und am Donnerstag wurde erneut eine Frau überfallen. Doch diesmal dauerte die Fluchtfahrt des Täters nur kurz, er wurde - wie krone.at erfuhr - am Donnerstagvormittag gefasst. Es könnte es sich in allen drei Fällen um denselben Täter handeln. Der 25-jährige Kroate wird derzeit einvernommen, bislang zeigt er sich nicht geständig.

Am Donnerstag wurde zum dritten Mal binnen weniger Tage eine Frau in der Tiroler Landeshauptstadt überfallen. Der vermummte Täter schlug kurz nach 9 Uhr zu und flüchtete mit dem Auto seines Opfers, einem grauen Ford Fiesta. Eine Alarmfahndung im Raum Innsbruck wurde eingeleitet und führte nur wenig später zum Erfolg. Der Mann krachte auf der Flucht in der Ortschaft Zirl gegen eine Mauer. "Der mutmaßliche Täter ist bereits gefasst", gab ein Polizeisprecher kurz darauf gegenüber krone.at bekannt.

Das Opfer sei ansprechbar gewesen, könne sich aber an den Vorfall nicht erinnern, hieß es seitens der Polizei. Die Frau wurde ins Spital gebracht. Über den gesundheitlichen Zustand des Opfers gibt es noch keine näheren Informationen.

Serientäter am Werk?
Ob es sich bei dem nun gefassten Mann um den Täter handelt, der eventuell für die gesamte unheimliche Serie von Überfällen bzw. Kidnapping verantwortlich ist, wird derzeit von der Exekutive fieberhaft ermittelt. Die Befragung des Verdächtigen läuft, die Ermittler hoffen auch auf Hinweise von der Entführten bzw. den beiden weiteren Opfern.

Kidnapping in Tiefgarage
In den vergangenen Tagen war es insgesamt dreimal zu ähnlichen Vorfällen in Innsbrucker Tiefgaragen gekommen: Am Mittwoch wurde eine Frau - möglicherweise handelt es sich dabei um Sissy Böhm (61), Tochter von Schauspieler-Legende Karlheinz Böhm - in einer Tiefgarage von einem Unbekannten in ein Auto gezerrt und entführt.

In Hall verlor der Lenker des Wagens die Kontrolle und prallte gegen einen Zaun. Der Mann ergriff daraufhin die Flucht. Die Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Wie krone.at erfuhr, war bisher keine ausführliche Einvernahme des Opfers möglich. "Die gesundheitliche Versorgung des Opfers geht derzeit natürlich vor", hieß es von der Polizei. Der Täter konnte entkommen.

Überfall auf Schwangere
Und am Dienstag war eine Schwangere im siebten Monat brutal überfallen worden: Der Täter schlug die 34-Jährige von hinten nieder und trat mehrmals gegen ihren Kopf. Sie wurde verletzt ins Spital gebracht. Die Frau konnte zwar mittlerweile wieder entlassen werden, eine Gegenüberstellung mit dem Verdächtigen hat aber noch nicht stattgefunden.

Friedrich Schneeberger
Redakteur
Friedrich Schneeberger
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden