Do, 24. Mai 2018

Adventkalender #9

08.12.2016 17:59

"Wenn die Tiere reden können"

Obwohl sie schon schlecht sieht, hat uns die 87-jährige und tierliebende Gertrud Krassnitzer aus Althofen eine tierische Weihnachtsgeschichte für den "Kärntner Krone"-Adventkalender geschrieben. Lesen Sie die Geschichte, was die Tiere so im Wald erzählen, hinter dem neunten Türchen des "Kärntner Krone"-Adventkalender:

Es war Heiliger Abend, als ein Mann nach der Christmette nach Hause ging. Sein Weg führte ihn durch einen Wald. Er stapfte durch den tiefen Schnee und hing seinen Gedanken nach. Plötzlich hörte er ein Murmeln und Stimmen und erblickte unter den schützenden Ästen einer Fichte die Tiere des Waldes.

Da man in den Raunächten die Sprache der Tiere verstehen kann, blieb er stehen und hörte die Klagen.

Ein Reh sagte mit seiner sanften Stimme: "Wir müssen uns in immer höhere Regionen flüchten. Forststraßen werden ausgebaggert, Motorräder knattern durch die Stille des Waldes. Wir haben Angst". Auch die Wildenten schnatterten: "Unser schöner Teich wird zu einer Müllhalde mit leeren Dosen, Flaschen und Papiersäcken. Das ist sehr traurig!" Auch die Vögel zwitscherten: "Unser Lebensraum wird auch immer enger. Sträucher werden wahllos geschnitten, Bäume gefällt, es wird vieles zubetoniert." Auch die Wiesenbewohner weinten: "Viele unserer Geschwister fallen dem Rasenmäher zum Opfer. Wenn die Leute in ihren großen Gärten wenigstens ein Stückchen wilde Natur stehen ließen, damit wir dahin flüchten könnten."

Da schlug die Turmuhr die erste Stunde des neuen Tages und die Tiere verstummten wieder. Nachdenklich ging der Mann weiter und es kam ihm der Spruch eines alten Indianers in den Sinn, der sagte: "Wir sind nur Gäste auf Erden. Was sollen wir Gott einmal zurückgeben, wenn wir nicht mehr leben."

***

Sie haben auch eine berührende Geschichte oder eine Lieblingserinnerung aus 2016 für unseren Adventkalender? Dann senden Sie diese bitte inklusive Querfoto(s) per Mail an clara-milena.steiner@kronenzeitung.at . Alle Leser und Leserinnen, deren Weihnachtsgeschichten veröffentlicht werden, erhalten ein "Krone"-Schlagzeilenbuch als Dankeschön! :-)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden