So, 17. Dezember 2017

Gipfel der Frechheit

08.11.2016 18:00

Drei Toblerone-Ecken weniger für die Briten

Aus Kostengründen hat der US-Süßwarenhersteller Mondelez International auf dem Schweizer Schokoladenriegel Toblerone für den britischen Markt drei Berggipfel gestrichen. Britische Toblerone-Fans zeigen sich empört.

Nicht nur, dass die britische Toblerone um drei Dreiecke geschrumpft ist, sorgt für viel Wirbel in den sozialen Netzwerken. Auch die neue Form kommt bei den Toblerone-Liebhabern mehrheitlich schlecht an. Anstatt den Riegel entsprechend zu verkleinern, sind nun die Lücken zwischen den einzelnen Dreiecken gewachsen.

Grund für die Sparmaßnahme seien die höheren Preise für die Zutaten gewesen, wie der Süßwarenkonzern mitteilte. Um nicht die Verkaufspreise anheben zu müssen, habe sich die Herstellerfirma dazu entschlossen, das Gewicht zu reduzieren. Die in Großbritannien verkauften 400-Gramm-Riegel wiegen damit nur noch 360 Gramm und die 170-Gramm-Riegel nur noch 150 Gramm.

Rohstoffe in Großbritannien wegen Brexit teurer
Nach dem Brexit-Entscheid sind die Rohstoffpreise in Großbritannien wegen des schwachen Pfunds allgemein gestiegen. In anderen Ländern würden die Schokoladenriegel laut dem Unternehmen nicht verändert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden