Do, 22. Februar 2018

Beach-Gelände:

23.08.2016 15:57

Zaun stört die Spaziergänger

Verwunderung machte sich in den vergangenen Tagen in Klagenfurt breit: Warum ist das Gelände, auf dem Ende Juli das Beachvolleyball Major von Hannes Jagerhofer stattgefunden hat, immer noch umzäunt? Die Antwort: Wegen des vielen Regens konnte die Rekultivierung der Wiese noch nicht abgeschlossen werden.

Das Gerüst der Tribünen, der VIP-Steg und die vielen Stände wurden bereits vollständig abgebaut - was jetzt noch fehlt ist eine schöne, grüne Wiese. Doch das schlechte Wetter der vergangenen Tage machte den Arbeitern einen Strich durch die Rechnung. "Auf Grund der massiven Regenfälle verzögert sich leider die Rekultivierung des Veranstaltungs-Geländes", ist auf einem Schild zu lesen. Die Fertigstellung dauere spätestens bis Ende September. Der Seezugang, der besonders bei Hundebesitzern beliebt ist, bleibt aber weiterhin öffentlich zugänglich (siehe Foto unten).

Einzelne Container, die noch am Gelände herumstehen, werden in den kommenden Tagen abgeholt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden