Di, 17. Oktober 2017

ORF-Rekordquote

15.06.2016 14:33

Bis zu 1,8 Millionen sahen Österreich – Ungarn

Auch wenn Österreich eine bittere 0:2-Niederlage einstecken musste, das Interesse an der ORF-Übertragung war groß: Mit bis zu über 1,8 Millionen Zuschauern in der zweiten Halbzeit (im Schnitt: 1,7 Millionen) erreichte das Match am Dienstagabend den höchsten Wert für ein Vorabendspiel seit Beginn der Teletest-Messung.

Doch nicht nur vor den Fernsehgeräten, sondern auch in den ORF-Fanzonen fieberten die Fußballbegeisterten mit: Mehr als 300.000 Besucher verfolgten das Spiel in einer der 500 ORF-Public-Viewing-Zonen.

Das 21.00-Uhr-Spiel Portugal - Island erreichte trotz der Enttäuschung vieler heimischer Fußballfans in der ersten Halbzeit bis zu 946.000 und im Schnitt 875.000 Zuschauer bei 31 Prozent Marktanteil.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden