Do, 14. Dezember 2017

Erste Rede nach Wahl

23.05.2016 20:55

Van der Bellen: Hofer-Lager ist "gleich wichtig"

"Österreich hat bewegte Stunden hinter sich" - mit diesen Worten hat sich Ex-Grünen-Chef Alexander Van der Bellen am Montagabend erstmals als gewählter Bundespräsident an die Österreicher gewandt. In seiner Rede war es ihm ein Anliegen, das Gemeinsame vor das Trennende zu stellen. In den vergangenen Monaten sei "viel gesprochen, diskutiert, gestritten" worden, "quer durch alle Berufe und Schichten, teilweise quer durch die Familien". Er deute das als Zeichen dafür, dass den Österreichen die Politik "nicht egal" sei. Zu den beiden annähernd gleich starken Lagern, die die Stichwahl hervorgebracht hat, sagte Van der Bellen, "beide Teile sind gleich wichtig, gemeinsam ergeben wir dieses schöne Österreich".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuell
Top-Videos
Nachrichten
Stars & Society
Adabei TV
Auto
Viral
Kino
Wissen