Do, 19. April 2018

In Gleisdorf

24.12.2015 05:08

Weihnachtstreffen für einsame Steirer

Der Heilige Abend bedeutet für viele Steirer keine Glücksmomente mit der Familie, sondern Stunden der Einsamkeit. Das muss aber nicht sein, meint Harald Weiss - und organisiert am 24. Dezember in Gleisdorf ein "Treffen für einsame Personen". Ab 15 Uhr steht das Jugendzentrum offen - auch Nicht-Gleisdorfern.

Väter, die nach einer Scheidung erstmals nicht mit ihren Kindern vor dem Christbaum stehen; ältere Personen, die in diesem Jahr den Ehepartner verloren haben; Menschen, die weit weg von ihren Verwandten leben: "Der Heilige Abend ist für viele kein Tag zum Feiern", sagt der Oststeirer Harald Weiss (50).

Er ist seit Jahrzehnten im Sozialbereich tätig und ständig mit Schicksalsschlägen konfrontiert. Gerade in der (Vor-)Weihnachtszeit ist die Gefahr groß, in eine Depressionsspirale zu geraten. Das erstmals organisierte Treffen soll entgegenwirken.

Alkohol ist beim Treffen tabu
"Der Gleisdorfer Bürgermeister Christoph Stark stellt uns dankenswerterweise das Jugendzentrum zur Verfügung", sagt Weiss. Der Raum (Neugasse 59) wird ein wenig dekoriert sein, es gibt Musik, Kaffee und Kuchen (kein Alkohol!). Auch die in der Nähe wohnenden Asylwerber sind eingeladen. "Ich lasse alles auf mich zukommen", ist Weiss auf die Resonanz schon gespannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden