Do, 14. Dezember 2017

"Zielübungen"

11.09.2015 10:45

Asylwerber mit Air-Softgun löste Cobra-Einsatz aus

Ein Mann, der in einem Asylwerberheim im Vorarlberger Feldkirch-Tisis mit einer Air-Softgun in seinem Zimmer gespielt hatte, hat am Donnerstagabend einen Cobra-Einsatz ausgelöst. Ein Beamter der nahen Grenzstelle hatte den 26-Jährigen von außen durch das Fenster beobachtet und die Waffe für ein richtiges Gewehr gehalten. Er alarmierte daraufhin die Einsatzkräfte.

Der Grenzwachebeamte gab zu Protokoll, den Mann gegen 21 Uhr dabei beobachtet zu haben, wie er bei geschlossenem Fenster mit einer Langwaffe Zielübungen auf ein gegenüberliegendes Objekt durchführte. Bei der anschließenden Hausdurchsuchung stellten Polizeibeamte und Einsatzkräfte der Spezialeinheit Cobra eine Air-Softgun sicher, passende Munition konnte laut Polizei aber nicht gefunden werden. Während des Einsatzes war der Grenzübergang Feldkirch-Tisis in beiden Fahrtrichtungen gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden