Do, 14. Dezember 2017

Nach Vergewaltigung

18.08.2015 11:29

Elfjährige Bolivianerin brachte Zwillinge zur Welt

Schon wieder ist ein missbrauchtes Mädchen in Südamerika Mutter geworden. Eine von ihrem Stiefvater vergewaltigte Elfjährige brachte in Bolivien Zwillinge zur Welt. Die Kinder wurden am Freitag per Kaiserschnitt geboren, teilte ein Mitarbeiter der Behörde für Opferschutz am Montag mit.

Der Stiefvater hatte die Vergewaltigung zugegeben und wurde festgenommen. Ihm drohen bis zu 30 Jahre Haft. Gegen ihre Mutter wird wegen mutmaßlicher Mitwisserschaft ebenfalls ermittelt.

Erst am Donnerstag hatte in Paraguay ein vergewaltigtes elfjähriges Mädchen ein Kind zur Welt gebracht. In Paraguay darf eine Abtreibung nur vorgenommen werden, wenn Lebensgefahr für Mutter oder Kind besteht. Menschenrechtsorganisationen hatten den Staat aufgefordert, in dem Fall eine Abtreibung zu erlauben, die örtlichen Behörden verweigerten dies.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden