Fr, 15. Dezember 2017

Expertentipps

19.07.2015 18:44

So schlafen Sie auch bei Tropenhitze gut

Wer kennt das bei dieser Tropenhitze nicht: Nachts steht im Schlafzimmer die Luft. Wenn man einen Pyjama trägt, klebt er schweißnass am Körper. An Schlaf ist überhaupt nicht zu denken. Doch was kann man tun? Wir haben den Grazer Schlafmediziner Manfred Walzl nach Tipps für eine gesunde Nachtruhe gefragt.

Die extrem hohen Temperaturen rauben vielen Steirern momentan den wohlverdienten Schlaf. Viele liegen wach und wälzen sich hin und her, weil ihnen die tropische Hitze nachts zu schaffen macht. Doch was kann man tun, damit man in der Nacht trotzdem ein bisschen Ruhe findet?

Die kleinste Klimaanlage der Welt
"Mein Trick ist die kleinste Klimaanlage der Welt", schmunzelt Dr. Manfred Walzl, anerkannter Schlafmediziner aus Graz. "Dafür einfach eine Flasche Wasser kurz ins Eisfach legen und dann in ein dünnes Tuch gewickelt im Bett an die Füße legen. Kühlt herrlich." Nicht empfehlenswert sei, den Ventilator direkt Richtung Gesicht laufen zu lassen.

Außerdem sollte man tagsüber ausreichend trinken – mindestens drei Liter –, mahnt der Experte, und unbedingt viel lüften. "Auch abends, wenn es noch warm ist. Der Körper braucht die frische Luft." Bei der Bettwäsche auf natürliche Materialien achten: "Bevorzugen Sie Baumwolle oder Leinen. Und bitte trotz Hitze mit einem dünnen Leintuch zudecken. Wenn Sie geschwitzt haben, erkälten Sie sich nämlich leicht."

Es bleibt weiter heiß
Das hochsommerliche Wetter setzt sich laut UBIMET-Meteorologen auch in der kommenden Woche fort. Die Temperaturen bleiben dabei weiterhin im tropischen Bereich, spätestens am Mittwoch sind dann wieder 35 Grad und mehr möglich. Damit befindet sich der Juli auf Rekordkurs: Aktuell liegt das Monatsmittel um bis zu 6 Grad über dem langjährigen Durchschnitt. Der Juli 2015 könnte also zum heißesten seit Beginn der Aufzeichnungen werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden