Fr, 19. Jänner 2018

Frühjahrsputz

15.04.2006 14:24

Großer Frühjahrsputz auf der ISS

Auch die Raumfahrer auf der Internationalen Raumstation ISS kommen um den Frühjahrsputz nicht herum. Der russische Kommandant Pawel Winogradow und der US-Bordingenieur Jeffrey Williams mussten am Samstag über 100 Quadratmeter Fläche von Staub und Schimmel befreien, sagte der Sprecher der Flugleitzentrale, Waleri Lyndin, in Moskau der Agentur Itar-Tass.

Die beiden Raumfahrer, die vor knapp zwei Wochen auf der ISS eingezogen sind, müssen sich an weltraumtaugliche Putzmethoden gewöhnen.

"Besen und mit Wasser gefüllte Eimer gibt es auf der Station nicht. Damit in der Schwerelosigkeit zu putzen wäre unmöglich, deshalb putzen die beiden mit feuchten Tüchern", erklärte eine Mitarbeiterin der Flugleitzentrale.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden