Fr, 17. November 2017

Falsch zitiert

18.05.2015 07:56

Cate Blanchett: Keine sexuelle Beziehung zu Frauen

Nach der Veröffentlichung missverständlicher Zitate aus einem Interview hat Hollywoodstar Cate Blanchett Spekulationen über lesbische Liebesbeziehungen zurückgewiesen. "Hatte ich sexuelle Beziehungen zu Frauen? Die Antwort ist Nein", sagte Blanchett am Sonntag bei einem Pressetermin am Rande des Filmfestivals von Cannes.

Am Sonntag erklärte Blanchett nun, "Variety" habe aus dem Interview den Satz herausgestrichen, dass sie keine "sexuellen Beziehungen" zu Frauen gehabt habe. Gleichzeitig betonte sie, diese Frage sollte "im Jahr 2015 eigentlich keine Rolle spielen".

In ihrem jüngsten Film "Carol" spielt Blanchett eine bisexuelle Frau im New York der 1920er-Jahre. Im wirklichen Leben ist die 46-Jährige seit 18 Jahren mit dem Drehbuchautor Andrew Upton verheiratet, mit dem sie drei Söhne und eine kleine Adoptivtochter hat.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden