Fr, 25. Mai 2018

Millionenwert

17.04.2015 15:59

Paris: Hunderte Hermes-Taschen gestohlen

Unbekannte haben im Großraum Paris Hunderte Hermes-Taschen im Wert von zusammen mehr als einer Million Euro geraubt. Vier Maskierte lauerten dem Chef eines Logistikunternehmens in Plessis-Bouchard nördlich von Paris auf, wo die Taschen der bekannten Luxusmarke gelagert waren.

Die Täter zwangen den Mann, die Paletten mit 500 bis 600 Hermes-Taschen mit einem Gabelstapler in einen Lkw zu laden, und flüchteten mit dem Fahrzeug. Waffen setzten die Räuber nicht ein. Ein Polizist sagte am Freitag, die Angreifer seien "sehr gut organisiert" gewesen und hätten keine Spuren hinterlassen.

Die Taschen hatten einen Wert von jeweils zwischen 500 und 5.000 Euro. In der Region um den Hauptstadtflughafen Charles-de-Gaulle im Norden von Paris werden immer wieder wertvolle Güter aus Lagern oder während ihres Transports geraubt. Erst am Donnerstag wurde bekannt, dass einer Kunstsammlerin in einem Tunnel Schmuck im Wert von fünf Millionen Euro gestohlen wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden