So, 19. November 2017

„007-Kribbeln“

03.01.2015 17:00

Ausseerland im Bann von James Bond: Dreh am Montag

Wenn Daniel Craig Sonntag im Ausseerland eintrifft, wird er von 40 "Cracks" einer Kärntner Security-Firma bewacht. Das Quartier bezieht "007" im Nobelquartier "Seevilla". 48 Stunden bleiben dann für den Dreh. Die Action passiert großteils am Wasser. 45 Feuerwehrleute und 15 Boote sind als "Wächter" dabei.

Das "007-Kribbeln" hat die Bewohner des steirischen Ausseerlandes schon lange gepackt. In den letzten Tagen wurde es ganz intensiv. Denn da ist die Wagenkolonne der Filmleute eingerollt, da gab's Instuktionen, was, wann und wie zu geschehen hat.

40 Stunden für Dreh eingeplant
Für die "Action" in Altaussee stehen - im engen Drehplan - nämlich nur 40 Stunden zur Verfügung. Ganz egal, was das Wetter bringen wird. Und da schaut es nicht wirklich gut aus. Am Montag, dem ersten Drehtag, wird es wohl mächtig schneien. Für die 45 Feuerwehrmänner unter dem Kommando von Christian Fischer eine echte Herausforderung: "Der Großteil der Drehs findet auf dem Wasser statt. Wir selbst haben ja nur drei Boote, 12 weitere haben wir aus Oberösterreich heranbringen lassen."

Eine mögliche Lawinengefahr wurde bereits vor einigen Tagen mittels Sprengungen beseitigt - und während des Drehs (Montag/Dienstag) wurde auch ein Flugverbot in der Region erlassen. Selbst "geflügelte" Paparazzi sollen keine Foto-Chance erhalten. "007" - ganz geheim. Auch im Ausseerland!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden