Fr, 24. November 2017

Hoodie-Alarm

17.12.2014 12:37

Herzogin Kate trägt bei Termin Kapuzenjacke

Während der niedliche Royal-Baby-Foto-Pullunder von Sohnemann Prinz George zum Must-have bei Mamis in Großbritannien avanciert ist und einen wahren Nachkaufboom ausgelöst hat, trägt Mama Herzogin Kate plötzlich ganz "unstylisch" und bodenständig eine Hoodie-Jacke in der Öffentlichkeit (für mehr Bilder klicken Sie bitte oben weiter).

Da staunen die Royal-Beobachter, denn so hat man die schwangere Gattin von Prinz William noch nie gesehen: Die 32-jährige hat für ihren Besuch bei einer Gruppe von Pfadfindern ihre Designer-Kleider gegen den schwarzen Kapuzenpullover der "Biber-Scouts" eingetauscht. Im Lässiglook widmete die "Prinzessin der Kinder" sich bei dem Event gemeinsam mit den kleinen Pfadfindern der Frage, wie man mit Behinderungen den Alltag meistern kann. So übte die bald zweifache Mutter mit den Kindern die Gebärdensprache, versuchte mit Boxhandschuhen eine Gabel zu halten oder dekorierte mit verbundenen Augen Cupcakes.

"Prinz-George-Effekt" verzaubert Mütter
Unterdessen sorgt Sprössling George immer noch mit seinem Outfit auf den offiziellen Weihnachtsbildern für Aufregung in Großbritannien. Heerscharen von verzauberten Müttern sind nämlich fest entschlossen, den Look nachzustylen und versuchen über alle möglichen Kanäle, den Pullunder nachzushoppen, den George auf den Fotos über einem langärmeligen, weißen Poloshirt zu marineblauen Shorts und passenden Kniestrümpfe trägt. Doch Eltern, die ihre Kinder auch so kleiden möchten wie den royalen Nachwuchs, haben derzeit keine Chance, denn das Outfit ist bereits seit drei Wochen ausverkauft. Sogar auf eBay wird die schicke Kombination händeringend gesucht.

Der Hersteller Cath Kidston sah sich genötigt, eine Erklärung herauszugeben, in der es heißt: "Unser Pullunder, den man an Prinz George sieht, ist ausverkauft. Aufgrund der starken Nachfrage werden wir ihn in 2015 aber wieder neu in unsere Kinderkollektion aufnehmen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden