Di, 21. November 2017

Voller Körpereinsatz

13.11.2014 06:00

Heidi Klum hat einen pudelnackten Werbedeal

Kim Kardashian, Rihanna, Miley Cyrus: Die Kleider der Promi-Damen scheinen derzeit zu fallen wie die Blätter im Herbst. Kein Wunder, dass auch Heidi Klum sich mal wieder alle Hüllen vom Leib gerissen hat, um sich pudelnackt ihren Fans zu präsentieren.

Auf Instagram postete Heidi Klum jetzt ein Ich-bin-dann-mal-wieder-nackt-Bild, um ihren Fans die trüben Herbsttage zu versüßen. Denn als Model hat die 41-Jährige sichtlich nicht nur Kompetenz im An-, sondern auch im Ausziehen. In regelmäßigen Abständen muss Klum, die derzeit auch mit der neuen Staffel von "Germany's next Topmodel" beschäftigt ist, das freilich auch unter Beweis stellen.

Das neueste Nacktfoto ist eine Werbeaufnahme für die US-Elektronikmarke Sharper Image, der sie ab sofort ihr Gesicht - und natürlich auch ihren Körper - leiht. "Womit spielt Heidi Klum im Bad?", lautet die zweideutige Frage neben Heidis heißem Körper. Die Antwort ist natürlich äußerst jugendfrei: mit einem schwimmenden Badezimmerradio in Form einer Quietscheente.

Die Elektronikhersteller wissen also, wie sie ihre Kunden zum Kauf der Produkte animieren können. Heidis sexy Vorgängerin war nämlich auch nicht von schlechten Eltern: 2012 warb Megan Fox für die Marke, in einem sexy Negligé mit halterlosen Strümpfen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden