So, 17. Dezember 2017

Neuer Rekordhalter

20.08.2014 09:31

Japaner mit 111 Jahren ältester Mann der Welt

Mit 111 Jahren ist der Japaner Sakari Momoi der neue älteste Mann der Welt: Am Mittwoch erfolgte der Eintrag in das "Guinness-Buch der Rekorde". "Ich möchte noch zwei Jahre leben", sagte der pensionierte Lehrer für Agrarchemie bei der Zeremonie, berichtete die Nachrichtenagentur Kyodo.

Momoi, der in einem Krankenhaus in Tokio gepflegt wird, wurde am 5. Februar 1903 geboren. Er lese gerne und esse am liebsten Fisch.

Der bisherige Weltrekordhalter, der US-Amerikaner Alexander Imich, war im Juni im Alter von 111 Jahren und 164 Tagen gestorben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden