Mi, 22. November 2017

Model zu mager

09.07.2014 06:00

Heidi Klum: Wohin sind ihre Brüste verschwunden?

Nanu, wo sind denn Heidis Brüste hin? Das fragen sich viele Fans, nachdem Heidi Klum mal wieder ein Bikinibild von sich gepostet hat. Die 41-Jährige sieht darauf sehr abgemagert aus. Ist zu viel Stress vielleicht der Grund?

Schon seit Wochen kann man der normalerweise kraftvollen und gesund schlanken Deutschen dabei zusehen, wie sie immer dünner wird.

Nach dem jüngsten, via Instagram veröffentlichten Foto, das Klum im Bikini am Strand dabei zeigt, wie sie einen Drachen steigen lässt, sind viele Fans regelrecht besorgt und äußern in Kommentaren ihre Bedenken gegen die derzeitige Figur der Schönen. Sie sei viel zu dünn geworden, ist der Tenor. "Von ihrem Busen ist nix mehr übrig" oder "Wo ist ihr Busen hin?", wird von den Usern moniert.

Spekuliert wird nun, was den rasanten Gewichtsverlust Klums ausgelöst hat. Hält sie einfach strenge Diät und macht viel Sport, um bewusst dem Size-Zero-Gebot der Modewelt zu entsprechen? Oder verdirbt der vierfachen Mutter, die zwischen Arbeit, Kindern und neuem Lover Vito Schnabel (27) aufgespalten zu sein scheint, der Stress etwa den Appetit?

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden