Fr, 24. November 2017

Jawort in Florenz

26.05.2014 09:59

Kim und Kanye: So schön war die Traumhochzeit

Kim Kardashian und Kanye West haben sich am Samstag in Florenz getraut und sind nun ganz offiziell Eheleute. Das Paar gab sich auf der historischen Medici-Festung Forte di Belvedere das Jawort. Kim schritt in einem Haute-Couture-Kleid des italienischen Designers Riccardo Tisci vor den Altar, während Star-Tenor Andrea Bocelli sang. Unter den Gästen waren zahlreiche Hollywood-Promis, die auf ihren Social-Network-Seiten die Welt an der glamourösen Hochzeit teilhaben ließen.

In einem traumhaften Kleid des italienischen Modedesigners Riccardo Tisci, der seit 2005 der Kreativchef von Givenchy ist, hat sich Hollywoods It-Girl Nummer eins mit Kanye West getraut. In der edlen Haute Couture-Robe zeigte Kim Kardashian ganz entgegen ihrer sonstigen Gewohnheiten weder ein tiefes Dekolleté, noch betonte sie ihre legendäre Kehrseite übermäßig: Das Spitzenkleid war vorne hochgeschlossen, die Rückenansicht glänzte mit einem transparenten Stoff. Außerdem trug Kim einen Schleier mit langer Schleppe. Auch Kanye West soll einen von Tisci designten Smoking getragen haben.

Während die Braut von Stiefvater Bruce Jenner zum Altar geführt wurde, sang Star-Tenor Andrea Bocelli. Wie ein Insider dem "People"-Magazin verriet, soll der sonst so coole Rapper Kanye West ziemlich nervös gewesen sein: "Es war lustig zu sehen, wie aufgeregt er war. Typisch Bräutigam", soll ein Augenzeuge gesagt haben. West sei von einem Fuß auf den anderen getrippelt und habe immer wieder an seinem Wasser genippt. Nach dem Jawort applaudierten die Gäste - Kimye sollen glücklich gestrahlt haben.

Deko und Blumen in Creme-Weiß und Gold
Als Dekoration diente eine aufwendig geschmückte Blumenwand in Creme-Weiß und Gold. Laut "People" vollzog Rich Wilkerson jr., ein Pastor aus Miami, die Trauung, und Kims Freundin Sharon Sacks, die auch schon ihre Babyparty geplant hatte, organisierte die Feier rund um die Zeremonie.

Nach der Trauung habe die Hochzeitsgesellschaft an einer riesigen Mamortafel Platz genommen - und auch hier seien die Tischkarten in Gold und Creme-Weiß gehalten gewesen – passend zu den Blumenarrangements und der übrigen Dekoration. Wie die "Daily Mail" berichtet, sagte Kims Mutter Kris Jenner, sie "zerspringe vor Glück für Kim, Kanye und Baby North".

Und auch Kanye West soll sich von seiner romantischen Seite gezeigt haben. Seine achtminütige Rede vor der Hochzeitsgesellschaft habe er eingeleitet mit den Worten: "Ich möchte die Musik kurz unterbrechen, weil mein Baby zurückkommt. Hier ist sie - Kim Kardashian West!" Offizielle Bilder des frisch vermählten Ehepaares stehen noch aus - doch wie man "Kimye" kennt, werden beide alles für ihr Fest der Superlative getan haben.

Flitterwochen in Irland
Das frisch vermählte Paar gönnt sich nun Flitterwochen auf einem luxuriösen Landgut in Irland. Kim und Kanye sollen sich bereits am Sonntag im Privatjet auf den Weg nach Cork im Süden Irlands gemacht haben. Ein Augenzeuge berichtete der Zeitung "Irish Independent", dass die beiden um 15 Uhr auf dem Flughafen landeten, wo schon mehrere Limousinen auf sie warteten. Töchterchen North West soll derweil mit Kardashians Mutter Kris Jenner zurück nach Paris geflogen sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden