Mi, 22. November 2017

Nach herber Kritik

16.01.2014 09:48

Stress mit Vegas-Show? Britney total abgekämpft

Nach Pop-Prinzessin sieht das neueste Bild von Britney Spears eher nicht aus. Fahler Teint, Augenringe, Pickelchen und schlaffe Wangen zeugen von anstrengenden letzten Wochen. Ob sich die 32-Jährige mit ihren aufwendigen Vegas-Shows etwas übernommen hat?

Seit Ende Dezember steht Britney Spears mit ihrer eigenen "Piece of Me"-Show in Las Vegas auf der Bühne. 230.000 Euro streift die Pop-Prinzessin für jeden ihrer Auftritte ein. Gleichzeitig hagelte es aber auch eine Menge an Kritik. Ein Fake-Sixpack, geplatzte Bühnen-Outfits und Playback-Gesang amüsieren die Fans, verägern sie aber auch.

Ob Britney die Häme der letzten Wochen doch etwas zugesetzt hat? Die neuesten Bilder lassen dies erahnen. Aufgenommen wurden sie jedenfalls vor einem Fitnessstudio, in dem sich die 32-Jährige vermutlich das eine oder andere Kilo abtrainiert hat.

Immerhin steht Britney Spears bei all dem Ärger ihr Verlobter David Lucado zur Seite. Er sei die Stütze, die sie brauche, so die Sängerin erst unlängst. Lucado sei nämlich ein "einfacher Mann", der die "normalen Dinge" liebe, erklärte Britney in einem Interview. Bleibt zu hoffen, dass er ihr auch weiterhin die Kraft gibt, die sie braucht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden