Mi, 18. Oktober 2017

Kate Barry tot

12.12.2013 13:41

Jane Birkins Tochter starb bei Sturz aus Fenster

Die britische Fotografin Kate Barry, Tochter der Schauspielerin und Sängerin Jane Birkin (im Bild mit ihrer Mutter), ist tot. Die 46-Jährige starb nach Angaben aus ihrem Umfeld am Mittwoch nach einem Sturz aus einem Fenster ihrer Pariser Wohnung. Nach ersten Ermittlungen befand sie sich zu dem Zeitpunkt alleine in der von innen abgeschlossenen Wohnung. In dem Apartment wurden Antidepressiva gefunden.

Barry war die Tochter von Jane Birkin und dem britischen Filmmusikkomponisten John Barry, der die Musik zu mehreren James-Bond-Filmen schrieb. Ihre Eltern trennten sich noch im Jahr ihrer Geburt. Bis zu ihrem 13. Lebensjahr wurde sie von Birkin und deren neuem Freund Serge Gainsbourg großgezogen. Sie war die Halbschwester der Schauspielerinnen Charlotte Gainsbourg und Lou Doillon. Barry hinterlässt einen Sohn.

Barry wollte ursprünglich Modeschöpferin werden und begann erst mit 28 Jahren mit dem Fotografieren. Sie arbeitete für Magazine wie "Elle" und "Paris-Match", erst kürzlich wurden Fotos von ihr in einer Ausstellung in Paris gezeigt.

Frankreichs Kulturministerin Aurélie Filippetti sprach Barrys Angehörigen ihr Beileid aus. Barry habe einer Familie angehört, "die wir alle mögen, die die Franzosen mögen".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).