Sa, 25. November 2017

„Sunny“ eingezogen

20.08.2013 09:49

Obamas Hund „Bo“ hat jetzt eine „kleine Schwester“

Familienzuwachs im Hause Obama: Seit Montag hat das Weiße Haus einen neuen Bewohner - und der "First Dog" eine "kleine Schwester". Sie heißt "Sunny" und ist ein Jahr alt, wie auf der Webseite des Weißen Hauses bekannt gegeben wurde. Die Kleine ist wie "Bo", der seit 2009 zur Obama-Familie gehört, ein Portugiesischer Wasserhund.

"Sunny ist die perfekte 'kleine Schwester' für Bo, voller Energie und sehr anhänglich - und die First Family hat ihr den Namen gegeben, weil er zu ihrer sonnigen Persönlichkeit passt", hieß es weiter.

"Wir glauben, dass Sunny in die Fußstapfen von Bo treten und dem Präsidenten Gesellschaft im Oval Office leisten, mit der Familie nach dem Essen um 18.30 Uhr spazieren gehen und manchmal sogar auf den Schoß der First Lady springen wird", lässt die Präsidentenfamilie in der Aussendung mitteilen.

"Frist Dogs" haben Gefallen aneinander
Auf der Webseite veröffentlichte Fotos deuten darauf hin, dass die Hunde bereits Gefallen aneinander gefunden haben. Nachwuchs ist allerdings keiner zu erwarten, da Bo kastriert ist. Der Rüde lebt seit 2009 bei den Obamas, er war ein Geschenk des inzwischen gestorbenen Senators Edward Kennedy.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden