Mo, 23. Oktober 2017

Mehr verdient

05.04.2013 09:03

Smartphones bringen Samsung sattes Gewinnplus

Der starke Absatz von Mittelklasse-Smartphones hat Samsung im ersten Quartal einen Gewinnsprung beschert. Wie die nach Umsatz weltgrößte Technologiefirma bekannt gab, stieg das operative Ergebnis von Jänner bis März im Vergleich zum Vorjahresquartal um 53 Prozent auf umgerechnet sechs Milliarden Euro. In der Nebensaison nach dem wichtigen Weihnachtsgeschäft gelang dem südkoreanischen Konzern damit allerdings kein neuer Rekordgewinn wie in den vorangegangenen fünf Quartalen.

Analysten sind sich allerdings sicher, dass Samsung bereits im laufenden Quartal wieder einen Spitzenwert markieren wird - dank des neuen Smartphones Galaxy S4. Obwohl Samsung verstärkt Apples iPhone und iPad mit Premiumprodukten Konkurrenz macht, haben die Südkoreaner die Mittelklasse- und Günstig-Angebote nicht vernachlässigt.

Günstigere Modelle wie das Rex oder Galaxy Pop sorgen dafür, dass es in der Kasse klingelt. Laut Analysten wurden wahrscheinlich 68 bis 70 Millionen Smartphones abgesetzt und damit etwas mehr als im Weihnachtsquartal. Bei Apple rechnen die Experten hingegen mit einem Einbruch um 30 Prozent auf etwa 30 Millionen verschiffte iPhones.

Samsung greift Apple jetzt auf US-Heimatmarkt an
Um den Konkurrenzkampf mit Apple noch weiter anzuheizen, hat Samsung erst kürzlich eine Kooperation mit der US-Elektronikhandelskette "Best Buy" angekündigt. Samsung plant, in mehr als 1.400 "Best Buy"-Läden eigene Verkaufsflächen einzurichten.

Auf dem wichtigen US-Markt fährt Samsung schon seit einiger Zeit eine aufwendige Marketingkampagne. Momentan stammt allerdings noch jedes zweite in den USA verkaufte Smartphone von Apple. Weltweit hat Samsung dagegen bereits die Führungsrolle übernommen. Apple hat in den USA bisher einen Heimvorteil, auch weil die Kalifornier hier viele eigene Läden betreiben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).