Mi, 22. November 2017

Wien-Gig findet statt

04.04.2013 13:03

Richie Sambora steigt aus Bon-Jovi-Welttournee aus

Im Juli 2011 rockten sie noch Seite an Seite das Wiener Ernst-Happel-Stadion - beim Konzert am 17. Mai in der Wiener Krieau wird Rock-Superstar Jon Bon Jovi wohl ohne seinen Gitarristen Richie Sambora auskommen müssen. Dieser ist vorerst aus der Bon-Jovi-Welttournee ausgestiegen, die kommenden Auftritte sind laut Band aber nicht gefährdet.

Die Welttournee von Bon Jovi geht vorerst ohne den Gitarristen der US-Band weiter. Richie Sambora sei aus "persönlichen Gründen" aus der laufenden Konzertreise ausgestiegen, vermeldeten am Mittwoch Magazine wie das britische Musikblatt "NME". Wann der Musiker wieder zur Gruppe stoßen wird, blieb unklar. Die kommenden Auftritte seien nicht gefährdet, hieß es seitens der Band. Am 17. Mai treten Bon Jovi in der Wiener Krieau auf und stellen ihr neues Album "What About Now" vor.

"Alle Shows finden wie geplant statt", so das Statement der Gruppe auf ihrer Internetseite. Sambora hatte in der Vergangenheit mehrmals Entzugskliniken aufgesucht. Ein genauer Grund für seinen nunmehrigen Ausstieg wurde aber nicht genannt. Der Gitarrist ging am Dienstag nicht mit seinen Kollegen in Calgary (Kanada) auf die Bühne, Sänger Jon Bon Jovi und seine Mitstreiter absolvierten den Auftritt ohne ihn. "Ich hatte zwei Chancen: zusammenpacken und nach Hause zu gehen oder alle geben, was ich kann", wurde Jon Bon Jovi im "Daily Mail" zitiert. Und: "Richie Sambora wird eine Weile nicht mehr mit uns auftreten."

Karten für das Top-Event am 17. Mai in der Wiener Krieau erhalten Sie unter 01/960 96 999 oder im "Krone"-Ticketshop.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden