Mo, 20. November 2017

Erstmals seit Unfall

25.02.2013 09:00

OÖ: Jan (9) durfte Wochenende zu Hause verbringen

Endlich daheim! Erstmals seit seinem Skiunfall Mitte Jänner, bei dem er sein rechtes Bein verloren hatte, durfte der neunjährige Jan aus Bruck-Waasen in Oberösterreich nach Hause. Zwar nur übers Wochenende, aber der Kurzurlaub vom Spital tat ihm gut. Er durfte wieder in seinen geliebten Schnee hinaus, zettelte sogar eine Schneeballschlacht an.

Leises Aufatmen bei der Familie des Neunjährigen. "Der Besuch daheim hat ihm gutgetan. Auch wenn es für ihn noch schwer ist, die neue Situation zu akzeptieren", erzählt sein Vater Markus. Jan bewegt sich mit Krücken fort, über die Stufen nimmt ihn sein Papa huckepack.

"Endlich wieder an der frischen Luft"
Am Freitagabend versammelte sich die ganze Familie bei Jans Oma, der Bub freute sich auf die Großmutter, den kleinen Bruder Fabian, die Cousine und auf seinen Hund.

Am Samstag war Jan viel draußen im Schnee. "Das war wichtig für ihn, endlich wieder an die frische Luft zu kommen", so sein Vater. Da zettelte er auch gleich eine Schneeballschlacht an. Und der Opa nahm ihn dann beim Schneeräumen ein Stück mit. Abends fiel der Neunjährige müde ins Bett, schließlich war er seit seinem Unfall kaum einmal einen ganzen Tag lang wach gewesen.

Auf Reha in Tirol
Am Sonntag feierte die Familie den 80. Geburtstag des Opas. Am Montag musste Jan wieder ins UKH. Eine Woche später startet für den Buben die Reha in Bad Häring in Tirol. Dort hat er sogar einen Lehrer, der mit ihm das bisher Versäumte aufholen soll, damit er das Schuljahr schafft.

In Tirol wird Jan auch verschiedene Prothesen probieren können, Prothetik-Experte Hubert Egger von der FH Oberösterreich begleitet die Familie, hilft bei den Entscheidungen. Das große Ziel ist, dass Jan bis zum Sommer wieder gehen kann.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden