Mi, 13. Dezember 2017

Vor Wahl im März

23.02.2013 16:23

Faymann-Besuch in Kärnten: "Sehe, ihr seid guter Laune"

Bundeskanzler Werner Faymann und Staatssekretär Josef Ostermayer haben am Samstag einen Empfang zur Unterstützung des SPÖ-Spitzenkandidaten Peter Kaiser für die Kärntner Landtagswahl am 3. März in Klagenfurt besucht. Es herrschte reger Andrang in der neuen Parteizentrale, neben vielen SPÖ-Granden war auch Schauspieler Harald Krassnitzer gekommen, um seinen "Freund Peter Kaiser zu unterstützen". "Ich sehe, ihr seid guter Laune - das freut mich", sagte Kanzler Faymann zu seinen Parteifreunden.

Seit langer Zeit gebe es nun das erste Mal wieder die Chance, dass die SPÖ in Kärnten die Führung übernimmt, freute sich Faymann. Kaiser stehe für Bildung und berufliche Chancen anstelle von "Geld verteilen auf der Straße". Das Bundesland habe sich lange abgekapselt und eingeigelt. "Was wir brauchen, ist ein offenes, selbstbewusstes Kärnten."

Spitzenkandidat Kaiser schwor die Anhänger auf das Wahlkampffinale ein. "Wir stehen bei Kilometer 40. Jetzt fängt es an, richtig wehzutun." Wenn die SPÖ in diesem Spurt anziehe, "sind wir am Sonntag als Erster im Ziel". Kaiser bekräftigte seine Forderungen nach einer Abschaffung von Pflegeregress und Proporzregierung. Er kündigte außerdem an, quartalsmäßig öffentliche Regierungssitzungen mit den Sozialpartnern abhalten zu wollen.

SPÖ startet "Wahlkampfmarathon"
In den letzten vier Tagen vor der Wahl am 3. März wird die SPÖ einen "Wahlkampfmarathon" veranstalten und 42 Stationen - entsprechend den Kilometern im Lauf - abklappern. Als Finale ist ein Fackellauf am Samstagabend in Klagenfurt von der Parteizentrale zur Landesregierung, zum Landtag und zurück angekündigt.

Schauspieler Harald Krassnitzer sagte, dass er sich über diese Veranstaltung hinaus nicht im Wahlkampf engagiere. Die Kärntner könnten selbst am besten entscheiden, was sie wollen, jedoch: "Was ich mir wünsche, ist, dass der Selbstbedienungsladen ein Ende hat."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden