Mo, 11. Dezember 2017

"RIP Avalanna"

27.09.2012 14:06

Justin Bieber trauert um seine kleine "Ehefrau"

Tief betrübt hat Teenie-Schwarm Justin Bieber die Nachricht vom Tod der krebskranken kleinen Avalanna Routh aufgenommen, die im vergangenen Jahr einen Tag lang seine "Ehefrau" sein durfte.

"Eine der großartigsten Seelen, die ich jemals treffen durfte, ist von uns gegangen", schrieb der Sänger am Mittwoch im Kurznachrichtendienst Twitter. Zuvor hatte die Familie der Sechsjährigen die Todesnachricht getwittert.

"Ruhe in Frieden, Avalanna", fügte der 18-jährige Bieber hinzu. "Ich liebe dich." Bei Avalanna aus Merrimac im US-Bundesstaat Massachusetts war im Alter von neun Monaten ein seltener Hirntumor diagnostiziert worden. Die Lebenserwartung von Patienten mit einer solchen Geschwulst, die das Kürzel AT/RT trägt, beträgt normalerweise nur ein Jahr. Den behandelnden Ärzten in Boston war es jedoch gelungen, Avalannas Leben mit Kombinationstherapien deutlich zu verlängern.

Weil die kleine Avalanna ein solcher Fan von Bieber war, organisierte die Klinik im August vergangenen Jahres eine "falsche Hochzeit" der Kranken mit Bieber, der allerdings nicht anwesend war. Sechs Monate später traf der Sänger nach einer Kampagne im Online-Netzwerk Facebook seine kleine Verehrerin am Valentinstag in New York und verbrachte den Tag mit ihr, aß Kuchen mit Avalanna und spielte Gesellschaftsspiele mit dem glückseligen Mädchen. Avalannas Eltern warben währenddessen um Spenden für den Kampf gegen AT/RT.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden