Fr, 24. November 2017

Vor 3. Hochzeitstag

01.05.2012 11:43

Tochter Nummer zwei für Gyllenhaal und Saarsgard

Maggie Gyllenhaal und ihr Ehemann Peter Sarsgaard sind glückliche Eltern eines zweiten Töchterchens. Die kleine Gloria Ray kam bereits am 19. April in New York zur Welt, berichtete das Entertainmentportal "E!Online" am späten Montag unter Berufung auf Gyllenhaals Sprecherin.

Das Schauspielerpaar, das an diesem Mittwoch seinen dritten Hochzeitstag feiert, hat bereits ein gemeinsames Kind. Die fünfjährige Ramona darf hat nicht nur auf ihre Eltern stolz sein. Sie hat auch einen berühmten Onkel, den "Brokeback Mountain"-Star Jake Gyllenhaal.

Die 34-jährige Maggie Gyllenhaal war zuletzt in dem Film "In guten Händen" (2011) sehen. Sie wurde für ihre Rolle in "Crazy Heart" für einen Oscar nominiert. Sarsgaard machte unter anderen durch das Drama "Dead Man Walking" auf sich aufmerksam.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden