Sa, 26. Mai 2018

EU-Vorstoß

10.03.2012 19:09

14 neue Warnungen auf Zigaretten-Packungen

Rauchen ist ungesund - und wer das bis heute nicht bemerkt hat, soll es nun durch 14 neue und von der EU verordnete Warnhinweise auf Zigaretten-Packungen erfahren. Schon bald werden mit den schwarz-weißen Schriftzügen etwa auch mögliche Gefahren wie Hals- oder Mundkrebs bzw. das Erblinden thematisiert.

Den Rauchern geht es an den Kragen. Während in den meisten europäischen Ländern in Lokalen bereits strikte Verbote herrschen, gibt es in Österreich noch vergleichsweise (zumindest für Glimmstängel-Freunde) liberale Kompromisslösungen.

Die Packungshinweise sind aber auch bei uns seit Jahren Pflicht. Mit ziemlich unverfänglichen Sprüchen wie "Rauchen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erhebliche Schäden zu" wird es aber schon bald vorbei sein.

In Brüssel sind nun 14 neue Hinweise für die Packungen beschlossen worden. Schon bald sollen auch Erkrankungen wie Hals- oder Mundkrebs und Zahnschäden angesprochen werden. Und auch vor dem erhöhten Risiko des Erblindens wird gewarnt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden