Di, 21. November 2017

Selbstzweifel

05.01.2012 12:02

Demi Moore: „Habe eine Hassliebe zu meinem Körper“

Die Probleme, mit denen sie zu kämpfen hatte, sind Demi Moore anzusehen. Ausgemergelt und um Jahre gealtert sieht sie auf den Bildern der letzten Monate aus. Jetzt spricht die Schauspielerin das erste Mal ganz offen über ihr Selbstbild und die Selbstzweifel, die sie plagen, und verrät, dass sie mit ihrem Körper eine richtige "Hassliebe" verbinde.

"Ich habe diese Hassliebe zu meinem Körper", sagt sie im Interview mit dem "Harper's Bazaar". "Ich habe das Gefühl, dass mich mein Körper betrügt. Ob das in der Vergangenheit war, als ich mit meinem Gewicht kämpfte und nicht das essen konnte, was ich wollte, oder ich meinen Körper nicht dazu brachte, das zu tun, was ich will", so Moore.

"Ich würde sagen, was mir wirklich Angst macht, ist, dass ich am Ende meines Lebens herausfinden werde, dass ich überhaupt nicht liebenswert bin, dass ich es nicht wert bin, geliebt zu werden. Dass da etwas ganz grundsätzlich falsch mit mir ist, dass ich von Anfang an nicht gewollt war", meint sie - allerdings ohne sich explizit auf die Trennung zu beziehen. Sie suche daher nach der Liebe zu sich selbst, die ihr den Mut gibt, ihr volles Potenzial zu erreichen. Von Ängsten und Selbstzweifeln wolle sie sich einfach nicht bremsen lassen.

Auch nach dem Scheitern ihrer dritten Ehe – sie war in den 80ern mit Rocker Freddy Moore und danach mit Schauspielkollege Bruce Willis verheiratet – blicke sie mutig in die Zukunft. Sie wolle sich nicht unterkriegen lassen. Ihr Lebensmotto: "Nicht an die Folgen denken. Wirklich im Moment leben. Nicht über die Vergangenheit nachdenken. Nichts von der Zukunft erwarten", so die Aktrice. "Nicht mehr davon abhängig sein, was andere Leute denken. Nicht von deinen Verletzungen bestimmt werden. Das ist Freiheit."

Nachdem herauskam, dass Ashton Kutcher sie am sechsten Hochzeitstag mit einer 22-Jährigen betrogen haben soll, reichte Demi Moore im November die Scheidung von ihrem 16 Jahre jüngeren Ehemann ein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden