Fr, 25. Mai 2018

Nur Dreier als Note

14.12.2011 17:06

Öffi-Notenvergabe: Wien schlechter als Graz, Linz und Co.

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer hat die besten Öffis im Land? Diese Frage stellte sich ein Online-Reiseveranstalter und schickte seine Mitarbeiter nach Österreich, Deutschland und in die Schweiz, um dort U-Bahnen, Bims & Co. zu testen. Innsbruck, Salzburg, Graz und Linz erhielten eine Zwei, Wien bekam nur eine Drei.

Das Reiseportal ab-in-den-urlaub.de nahm sich die 130 größten Städte in Österreich, Deutschland und der Schweiz vor, um dort das Preis-Leistungs-Verhältnis der Öffis einmal ganz genau unter die Lupe zu nehmen. So interessierten sich die Tester für die Sozialverträglichkeit der Preise und den Service in den jeweiligen Verkehrsmitteln.

Ein Sprecher: "Ein Muss ist zum Beispiel, dass die Durchsagen mehrsprachig sind. Touristen sollen sich nämlich schnell zurechtfinden können." Nach dem Test wurden schließlich – wie in der Schule – Noten an die teilnehmenden Städte verteilt. Die schlechtesten Ergebnisse erhielten deutsche Städte wie Kiel (4,1) oder Leipzig (3,6).

In Österreich überzeugte zwar die Öffi-Handhabe in Innsbruck, Linz, Graz und Salzburg (alle vier schnitten mit einem Zweier ab), aber: Wien kam mit einem mittelmäßigen Dreier nochmals mit einem (dunkel-)blauen Auge davon. Was läuft hier schief? Vor allem das Tagesticket schlägt mit 5,70 Euro zu sehr zu Buche. Auch das Wochenticket ist teurer als in vergleichbaren Städten. Und der Service? "Könnte besser sein", so eine Testperson.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden