So, 27. Mai 2018

Mord in Wien

18.09.2011 15:33

Mann mit Messer in der Brust in seiner Wohnung entdeckt

Nur knapp zehn Stunden nach dem mysteriösen Leichenfund in der Innenstadt ist in Wien am Samstagabend erneut ein Toter entdeckt worden. Ein 32-jähriger Mann wurde erstochen in seiner Wohnung in Margareten aufgefunden.

Familienmitglieder hatten um 20.30 Uhr die Polizei verständigt, nachdem sie den Mann tot in der Wohnung in der Spengergasse gefunden hatten. Der 32-Jährige hatte nicht auf Telefonanrufe reagiert, weshalb die Verwandten nach ihm sehen wollten.

Obduktion bestätigt: Es war Mord
Der leblose Körper des Mannes lag auf der Couch, in seiner Brust steckte ein Messer. Nach der Obduktion am Sonntag stand fest: Der Mann wurde ermordert. Da sich seine Leiche bereits im Verwesungsprozess befand, war zunächst nicht klar, ob Fremdverschulden vorliegt. Einen Verdächtigen oder ein mögliches Motiv für die Tat gibt es noch nicht.

Es ist schon der zweite mysteriöse Todesfall, der die Behörden in der Bundeshauptstadt am Wochenende beschäftigt - nachdem erst am Samstagvormittag in einer Wohnung in der City eine an Händen und Füßen gefesselte Frauenleiche gefunden worden war (siehe Story in der Infobox).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden