Mo, 11. Dezember 2017

Berührende Worte

21.07.2011 13:55

Hardy Krüger junior schreibt über den Tod seines Sohnes

Nach dem Tod seines acht Monate alten Sohnes will der Schauspieler Hardy Krüger junior (43) die Dreharbeiten für "Forsthaus Falkenau" im August wieder aufnehmen. In einer Mitteilung bedankte er sich am Donnerstag mit berührenden Worten für die große Anteilnahme.

Der in der Nacht zum 10. Juli am plötzlichen Kindstod gestorbene Sohn wurde am vergangenen Wochenende im engsten Familienkreis beigesetzt, gab Krügers Management bekannt.

"Paul-Luca hatte die Familie und alle Freunde noch einmal um sich versammelt, bevor er sich entschlossen hat zu gehen", schreibt Krüger auf seiner Internetseite. Der Verlust sei "unvorstellbar" und werde das Leben der Familie, zu der noch eine vierjährige Adoptivtochter zählt, "auf tragische Weise verändern". Es sei unsagbar schwer, diese Zeilen zu schrieben. Paul-Luca sei ein glücklicher, zufriedener kleiner Kerl gewesen, der Sonnenschein in das Leben der Familie gebracht habe.

Die Dreharbeiten für die ZDF-Serie "Forsthaus Falkenau" hatte der Schauspieler nach dem Tod seines Kindes zunächst abgesagt. Im August wolle er wieder vor der Kamera stehen, teilte das Management mit. Der 43-Jährige ist der Sohn des deutschen Schauspielers und Schriftstellers Hardy Krüger und der italienischen Malerin Francesca Marazzi.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden