Di, 17. Oktober 2017

Witziger Royal-Clip

18.04.2011 16:45

Rauschendes Fest: William und Kate rocken zum Altar

Ein kleiner Vorgeschmack auf die Hochzeit von Prinz William und seiner Kate gefällig? Doch so leger, wie in einem britischen Werbespot geheiratet wird, werden die beiden am 29. April mit Sicherheit nicht zum Traualtar schreiten. Zum 80er-Jahre-Hit "House Of Love" von East 17 tanzen die Doppelgänger der königlichen Familie den Mittelgang einer Kirche entlang.

Der Clip "The T-Mobile Royal Wedding" ist in den sozialen Netzwerken und auf YouTube bereits zum Hit avanciert. Vielleicht erfreut sich der Spot der Firma T-Mobile gerade deshalb solcher Beliebtheit, weil es in ihm in der Kirche so gar nicht königlich zugeht.

Die Doppelgänger der Queen, von Camilla und Charles und von Prinz Harry lassen hier nämlich so richtig die Sau raus. Und auch William schwingt seine Hüften im Takt, während Kate ausgelassen in Richtung Altar tanzt.

Zum Schmunzeln regt der Spot also allemal an. Die Darsteller scheinen ihre Rolle jedoch recht ernst zu nehmen. So antwortete die Kate-Doppelgängerin auf die Frage, ob sie auch die traditionellen Glücksbringer bei sich hätte: "Mein Strumpfband ist blau und neu. Er ist alt, und die Schuhe sind geliehen."

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden