Di, 12. Dezember 2017

Unter der Haube

14.04.2011 16:08

Skistar Maria Riesch hat im goldenen Kleid geheiratet

Nun ist sie unter der Haube: In einem goldenen Kleid hat die deutsche "Ski-Königin" Maria Riesch am Donnerstag in Garmisch-Partenkirchen Marcus Höfl geheiratet. Nach der Hochzeit zeigte sich die glückliche Braut mit ihrem Mann vor dem Standesamt ihrer Heimatstadt. In der Hand hatte die nunmehrige Frau Höfl-Riesch einen kleinen Strauß mit weißen Rosen. Die kirchliche Traumhochzeit findet am Samstag in Going in Tirol statt.

Nach der standesamtlichen Trauung im kleinen Kreis jubelten rund 100 Schaulustige dem frisch vermählten Paar zu.

Die Kinder vom Skiclub Partenkirchen standen mit Skiern Spalier. Auch Mitglieder des Fanclubs warteten bei bewölktem Himmel, Nieselregen und kühlen Temperaturen auf ihr Idol. Neben den Eltern des Brautpaares nahm auch Marias Schwester Susanne an der Trauung teil.

Geheimnistuerei um kirchliche Hochzeit
Rund um die Vorbereitungen zur kirchlichen Trauung in der Goinger Pfarrkirche und der anschließenden Feier beim Stanglwirt herrscht große Geheimnistuerei.

Um 15.00 Uhr werden die Glocken der Kirche zum Heiligen Kreuz die feierliche Zeremonie für die rund 200 geladenen Gäste einläuten. Prominente aus Sport, Politik und Gesellschaft wurden zu dem Schaulaufen erwartet - über Namen konnte allerdings nur gemunkelt werden.

Sowohl von einer Agape im Anschluss an die Hochzeitsfeier bis hin zu einer Kutsche mit Lipizzanern ist die Rede. Immerhin wolle sich die Olympia-Siegerin ihren "Mädchentraum von einer Märchenhochzeit mit Kutsche erfüllen". Für Gaumenfreuden soll angeblich Starkoch Alfons Schuhbeck sorgen, um das Wohl der Gäste kümmert sich Stanglwirt-Hausherr Balthasar Hauser.

Flitterwochen auf einsamer Insel
Ob die Frischvermählten dort mit Musikkapelle und Lipizzanern in Empfang genommen werden, bleibt ebenso eine Überraschung wie die Teilnahme von Freundin und Ski-Kontrahentin Lindsey Vonn. Sie hatte sich nach der Absage des Riesentorlaufs in Lenzerheide (Schweiz) und der knappen Entscheidung von drei Punkten im Gesamtweltcup als schlechte Verliererin gezeigt. Für die Flitterwochen wollen sich die Frischvermählten auf "eine einsame Insel auf den Seychellen" zurückziehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden