Fr, 20. Oktober 2017

Dicke Lippe

07.02.2011 13:08

Shia LaBeouf nach Lokalschlägerei in Handschellen

Eigentlich wollte Shia LaBeouf am Freitag einen netten Abend in seinem Stammlokal "Mad Bull's Tavern" in Los Angeles verbringen. Doch nach einer hitzigen Diskussion mit einem anderen Gast kam es schließlich auf der Terrasse der Kneipe zu einem Handgemenge. Die Folge: Shia bekam die Faust seines Kontrahenten zu spüren und wurde an der Lippe verletzt.

Mit rund 14 seiner Freunde war der "Transformers"-Star am Freitagabend unterwegs, als er beim Verlassen der "Mad Bull's Tavern" von einem anderen Gast beschimpft und ausgelacht worden sei, berichtete "Radar Online". Anscheinend sei es zu dem Wortgefecht, in dem LaBeouf auch mit schwulenfeindlichen Ausdrücken beleidigt wurde, gekommen, als der Schauspieler sich weigerte, ein Foto von sich schießen zu lassen. Als der 24-Jährige dann ähnlich aggressiv geantwortet habe, habe der Gast schließlich zugeschlagen und Shia an der Lippe verletzt, berichteten Augenzeugen.

Da ein Streifenwagen in diesem Moment zufällig an den beiden Raufbolden vorbeifuhr, wurden sowohl LaBeouf als auch sein Kontrahent verhaftet und in Handschellen abgeführt. Keiner der beiden wollte jedoch Anzeige erstatten, weshalb sie auch gleich wieder freigelassen wurden.

Der Jungschauspieler machte schon des Öfteren Bekanntschaft mit der Polizei. 2007 wurde er wegen Trunkenheit am Steuer verhaftet, wenige Monate später wollte er eine Apotheke in Chicago nicht verlassen. Im darauffolgenden Jahr musste LaBeouf schließlich den Führerschein abgeben, als er sich nach einem Autounfall weigerte, einen Alkoholtest zu machen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).