Di, 21. November 2017

Florianis im Einsatz

05.02.2011 16:05

Einfamilienhaus in Guntramsdorf von Sturm abgedeckt

Stürmischer Wind hat den Samstag für die Einsatzkräfte im ganzen Land zu einem nicht gerade langweiligen Tag werden lassen – im Bezirk Mödling etwa sind die Florianis ab 7.29 Uhr zu Sturmschaden-Einsätzen alarmiert worden. Besonders schlimm erwischte es dabei die Bewohner eines Hauses in Guntramsdorf: Die Böen wehten das ganze Dach weg, im Vorgarten kam es dann wieder zum Liegen.

Die Florianis konnten den Hausbewohnern zwar kein neues Dach verschaffen, doch erste Sicherungsmaßnahmen in luftiger Höhe sowie das Zerkleinern des im Vorraum liegenden Dachs (siehe Bild) waren kein Problem für die Einsatzkräfte.

Bei einem Musterhaus in der Blauen Lagune löste der Wind ein Blatt eines Windrades. Das herabstürzende Teil verletzte dabei eine Person – um noch größeres Unheil zu verhindern, wurde das Windrad vonseiten der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf letztlich vollständig demontiert.

In Wiener Neudorf selbst entwurzelte der Wind einen Baum, der schließlich auf einen Geräteschuppen stürzte. Ein zweiter Baum, der ebenfalls umzufallen drohte, wurde mit dem Kran des schweren Rüstfahrzeuges der Florianis erst gesichert und anschließend umgeschnitten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden