So, 19. November 2017

Welche Acts kommen?

27.01.2011 15:45

Frequency: Noch keine Headliner bekannt gegeben

Enttäuschung hat es bei der Pressekonferenz zum FM4 Frequency Festival gegeben, das von 18. bis 20. August 100 Acts auf sieben Bühnen in den Green Park St. Pölten bringen wird: "Ich kann keine Headliner bekanntgeben, weil noch keine Rückbestätigungen eingetroffen sind", erklärte Harry Jenner seitens der Veranstalter am Donnerstag und beschränkte sich zwangsläufig auf allgemeine Absichtserklärungen. Ein erster Act beim Frequency Festival ist laut Homepage allerdings doch bestätigt: Die elfköpfige Gruppe Seeed aus Berlin hat sich bereits angekündigt.

So ist Jenner die Förderung junger und österreichischer Bands ein besonderes Anliegen. Die Teilnahme am European Talent Exchange Project unterstreicht diese Ambition. Verbessert soll auch die Kommunikation mit den Nachbarn des Areals werden, einige Anrainermeetings wurden bereits durchgeführt. Die maximale Besucherkapazität des Geländes beträgt 45.000 Personen, das Budget des Festivals bewegt sich laut Jenner mittlerweile in Richtung fünf Millionen Euro.

Besonders loben die Veranstalter "das tolle Miteinander mit der Stadt St. Pölten", das sich auch darin manifestiert, dass Bürgermeister Matthias Stadler in einem Videoclip auf der Festival-Homepage mitwirkt. Stadler selbst freut sich auf das mittlerweile dritte Frequency Festival in der Landeshauptstadt: "Das Festival ist das Highlight für die Jungen und Junggebliebenen im Sommer." Der Vorverkauf laufe gut, die Vorbereitungen lägen im Zeitplan, nun hoffe man nur auf gutes Wetter, so Stadler, der aber auch einräumte: "Wir haben vieles dazugelernt, sicherheits- und umweltschutztechnisch." Mehr Müllsammelstellen wird es jedenfalls geben, um die enormen Abfallberge einzudämmen. Im Vorjahr wurden 150.000 Dosen an den Rücknahmeständen retourniert.

Das endgültige Programm hoffen die Veranstalter bei einem nächsten Pressetermin am 2. Februar veröffentlichen zu können.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden