Fr, 15. Dezember 2017

Nach Wett-Unfall

19.01.2011 15:45

Samuel Kochs Genesung macht kleine Fortschritte

Endlich gute Nachrichten von Samuel Koch! Wie sein Vater am Mittwoch mitteilte, mache die Genesung des bei "Wetten dass..?" verunglückten 23-Jährigen Fortschritte. Samuel wird weiterhin in einer Spezialklinik in der Schweiz behandelt.

"Samuels Genesung macht Fortschritte. Kreislauf und Atmung verbessern sich weiter. Die Heilung der Verletzungen geht voran, sodass auch die Schmerzen weniger werden", teilte der Vater den Medien mit. Auch für sein Fühlen und seine Beweglichkeit gebe es "kleine Anzeichen der Besserung, für die wir sehr dankbar sind".

Familie hofft auf positive Zukunft
Als Samuel in der Show am 4. Dezember versuchte, mit Sprungstelzen über Autos zu springen, stürzte der Schauspielschüler und Stuntman schwer. Dabei erlitt er Verletzungen, die zu Lähmungserscheinungen an Armen und Beinen führten. Bislang konnten die Ärzte nicht definitiv sagen, ob Samuel gelähmt bleibt.

"Wohl bei allen Unfällen würde man am liebsten die Zeit zurückdrehen und wünscht sich, das wäre nie geschehen. Obwohl kein Mensch weiß, wie es weitergeht, wollen wir nach vorne schauen", teilte die Familie mit.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden