Do, 23. November 2017

Raubversuch in Wels

05.01.2011 13:12

Trafikant schlägt bewaffneten Räuber in die Flucht

Ein mutiger Trafikant hat am Mittwoch in Wels einen Räuber in die Flucht geschlagen. Der maskierte Mann ging am Vormittag mit einer Pistole bewaffnet in die Trafik und forderte Geld. Der Trafikant ließ sich jedoch von der Waffe nicht beeindrucken und jagte den Räuber davon.

Obwohl der Unbekannte den Trafikanten mit der Waffe bedrohte, rief dieser mehrmals laut nach der Polizei. Der Räuber ergriff schließlich ohne Beute die Flucht und fuhr mit einem Fahrrad davon. Die Polizei fahndete nach dem Unbekannten im Welser Stadtgebiet Neustadt, doch ohne Erfolg.

1.000 Euro aus Spielautomaten gestohlen
Mehr Erfolg hat ein Einbrecher im Bezirk Vöcklabruck gehabt. Er stieg in der Nacht zum Mittwoch in ein Wettbüro in Vöcklamarkt ein und brach sämtliche Spielautomaten auf. Er erbeutete rund 1.000 Euro Bargeld. Von dem Täter fehlte am Mittwoch jede Spur. Erst in der Nacht zum Donnerstag war in das Lokal eingebrochen worden, dabei wurden ebenfalls alle Spielautomaten leer geräumt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden