Do, 19. Oktober 2017

Sturz beim Überholen

17.09.2010 14:41

Motorradfahrt im Weinviertel endet im Krankenhaus

Bei einem unglücklichen Überholmanöver sind am Donnerstagnachmittag ein 49-jähriger Motorradfahrer und seine 54-jährige Begleiterin auf der B8 bei Deutsch-Wagram zu Sturz gekommen. Der Mann wollte an einer stehenden Fahrzeugkolonne vorbeifahren, als ihm ein abbiegender Lkw den Weg versperrte. Auch eine Vollbremsung des 49-Jährigen konnte den Sturz nicht mehr verhindern.

Gegen 16.35 Uhr war der 49-jährige Biker mit seiner Begleiterin auf der B8 in Fahrtrichtung Deutsch-Wagram unterwegs. Wegen des starken Verkehrs hatte sich auf der B8 ein Stau gebildet. Eine 39-jährige Autofahrerin dürfte einem wartenden Lkw mit der Hand signalisiert haben, von der querenden Straße auf die B8 abzubiegen. Zum gleichen Zeitpunkt versuchte der 49-Jährige sein Motorrad an den stehenden Fahrzeugen vorbeizulenken. Der Motorradlenker legte noch eine Vollbremsung hin, um einen Zusammenprall mit dem Lastwagen zu verhindern, dabei stürzten er und seine Mitfahrerin vom Motorrad.

Ins Krankenhaus geflogen
Die 54-Jährige musste mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Rettungshubschrauber "Christophorus 9" in das Unfallkrankenhaus Meidling geflogen werden, der 49-jährige Unfalllenker wurde ebenfalls mit Verletzungen unbestimmten Grades in das SMZ Ost gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).