Do, 14. Dezember 2017

Buben, aufgepasst!

11.08.2010 16:48

Immer mehr Mädel erobern die Wiener Ballkäfige

Dass Fußball längst keine Männer-Domäne mehr ist, beweisen jetzt auch sportbegeisterte junge Fußballerinnen zwischen 14 und 20 Jahren. Sie werden bis Ende September in den Ballkäfigen ausgewählter Wiener Parkanlagen – nach dem Motto "Hau drauf!" – das runde Leder kicken. Jungs dürfen dabei zusehen...

"Oft wollen die Mädchen reingehen und selber spielen, aber viele trauen sich nicht, oder die Jungs lassen sie nicht", beklagen die Initiatorinnen die momentan herrschenden Zustände in den Ballkäfigen. Doch damit soll nun Schluss sein: Ab Donnerstag finden unter dem Namen 'Hau Drauf!' in mehreren Wiener Parks regelmäßig Mädchenfußballturniere statt.

Mit dem Aufruf der Organisatorinnen – "Wir erobern den Käfig!" –sollen alle Mädchen zwischen 14 und 20 Jahren zum Fußballspielen ermutigt werden. Ganz gleich, ob bereits fixfertige Teams oder einzelne Spielerinnen, ob Profis oder Fußballneulinge: einfach anmelden, hinkommen und mitmachen.

Allen Ball-Interessierten, aber noch nicht so Geübten, wird vor den jeweiligen Turnieren ein Trainingsparcours angeboten, bei dem erfahrene Spielerinnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Am Donnerstag um 14 Uhr startet bereits das erste Turnier im Käfig des Landstraßer Arenbergparks.

von Kalman Gergely, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden