Do, 14. Dezember 2017

Diebisches Trio

06.08.2010 13:04

Dreister Beutezug in Mariahilf nimmt jähes Ende

Ein Diebestrio hat am Donnerstagabend in Mariahilf sein Unwesen getrieben, bis es von einer Zivilstreife der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) aus dem Verkehr gezogen wurde. Die drei Täter schreckten auch nicht davor zurück, einem auf dem Boden sitzenden und schlafenden Mann die Geldbörse zu entwenden.

Laut Polizei beobachtete die EGS-Streife die drei Tschechen dabei, wie sie in einem Supermarkt auf der Mariahilfer Straße für einen Grillabend "einkauften", ohne zu zahlen. Unter anderem ließen sie Grill- und Hauswürste mitgehen.

Kurze Zeit später bestahl einer der Verdächtigen den Schlafenden in der Barnabitengasse. Er zog ihm die Geldbörse aus der Jackentasche, Bares dürfte der Mann allerdings nicht bei sich gehabt haben.

Schließlich wollten die drei in einem anderen Supermarkt auf der Mariahilfer Straße noch den Verdauungsschnaps für die Grillerei in Form von Weinbrand mitgehen lassen. Doch noch bevor sie das Geschäft verlassen konnten, wurden die drei Männer festgenommen.

Symbolbild
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden