So, 17. Dezember 2017

Feuer in Einöd

05.08.2010 11:26

Überhitztes Öl löst Küchenbrand aus - zwei Verletzte

Bei einem Küchenbrand in Einöd im Bezirk Bruck an der Mur haben am Mittwochabend zwei Menschen eine leichte Rauchgasvergiftung und Brandverletzungen erlitten. Erhitztes Speiseöl dürfte laut Exekutive das Feuer ausgelöst haben.

Gegen 18.45 Uhr brach der Brand in der Küche der Wohnung einer 36-Jährigen in der Mariazeller Straße aus. Die Frau dürfte vergessen haben, eine Herdplatte abzudrehen, auf der sich eine Pfanne mit heißem Öl befand. Ein 42-jähriger Nachbar bemerkte die Flammen und wollte laut Beamten das Feuer löschen, was jedoch misslang.

Nachbar bei Löschversuch verletzt
Die Feuerwehr Kapfenberg-Stadt, die mit 20 Mann und drei Fahrzeugen zum Einsatz anrückte, konnte den Brand schließlich löschen. Der Nachbar zog sich bei seinem Löschversuch die Rauchgasvergiftung sowie leichte Brandverletzungen am linken Unterarm und Unterschenkel zu. Die 36-jährige Bewohnerin erlitt ebenfalls eine leichte Rauchgasvergiftung. Die Verletzten wurden von der Rettung ins Spital nach Bruck an der Mur eingeliefert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden