Fr, 24. November 2017

Piepmätze gerettet

10.06.2010 09:10

Feuerwehr befreit Entenküken aus Kanalschacht

Drei Entenküken sind in der Nähe der Sporthalle Horn in einen Kanalschacht geraten. Mit viel Geduld gelang es der Feuerwehr Horn unter den Augen zahlreicher Zuschauer die drei Vogel-Babys aus ihrer misslichen Lage zu befreien. Die Entenfamilie wurde wohlauf wieder vereint.

Die drei Jungvögel waren in einen knapp 50 cm tiefen Kanalschacht gefallen und ein schräg nach unten laufendes Abflussrohr noch weitere 80 cm in die Tiefe gerutscht. In dem Rohr gefangen, waren die unglücklichen Enten nicht mehr in der Lage, sich selbst zu befreien.

Dank des deutlich hörbaren Piepsens der Küken wurden vorbeikommende Passanten auf ihre missliche Lage aufmerksam. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr bildete sich rund um den Schacht nahe der Sporthalle Horn eine Menschentraube.

Zunächst gelang es den Feuerwehrmännern, mit einem umgebauten Kescher zwei der drei Ausreißer zu retten und auch das dritte Küken fand wenig später seinen Weg ins Netz. Nach eineinhalb Stunden Geduldsarbeit der Einsatzkräfte aus Horn konnten die zahlreichen Schaulustigen schließlich die glückliche Wiedervereinigung der Entenfamilie am nahen Fischteich mitverfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden