Fr, 24. November 2017

Er hat es überlebt!

08.03.2010 09:24

Snowboarder am Krippenstein 100 Meter abgestürzt

"Auf diese Idee ist vorher noch keiner gekommen!" – Bergretter und Alpinpolizisten haben über das gescheiterte Wahnsinnsvorhaben von zwei Tschechen (32 und 36) am Krippenstein nur den Kopf schütteln können. Das Duo, das sich beim Snowboarden zufällig am Berg kennengelernt hatte, fuhr über die Variante "Angeralm" bis zur "Holzwerker-Wand" ab.

Dort wollten sich die beiden mit dem mitgebrachten 50-Meter-Seil abseilen. Ehe der Gurt angelegt war, verlor der jüngere Tscheche den Halt und stürzte über die steile Felswand ab - 100 Meter weit.

Schwierige Bergung
Dann blieb er reglos liegen. Sein Bekannter stieg zu ihm ab und schlug per Handy Alarm. 17 Helfer von Bergrettung und Polizei stiegen auf. Schließlich konnte die Crew des Rettungshubschraubers den Schwerverletzten per Seil aus der Wand bergen.

Kronen Zeitung
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden