Mo, 23. Oktober 2017

Fuß am Gaspedal

19.01.2010 11:20

Franziska van Almsick viel zu schnell unterwegs

Schnell im Wasser, schnell auf der Straße: Ex-Schwimm-Weltstar Franziska van Almsick, im Bild mit Ehemann Jürgen Harder, hat sich ein Bußgeld und drei Punkte in der Flensburger Verkehrssünderkartei eingehandelt, weil sie zu kräftig aufs Gaspedal getreten hat.

Wenige Tage vor einem Verfahren beim Mannheimer Amtsgericht zog sie nach Angaben der Zeitung "Mannheimer Morgen" ihren Einspruch zurück. Laut Zeitung war die 31-Jährige rund 30 km/h zu schnell auf der Autobahn A6 von Mannheim in Richtung Heilbronn unterwegs - und wurde dabei geblitzt.

Es sei ein Bußgeldbescheid ergangen, gegen den sie zunächst Einspruch eingelegt habe, berichtet die Zeitung. Am Amtsgericht sei bereits ein Verhandlungstermin für Donnerstag früh angesetzt gewesen, zitiert das Blatt eine Sprecherin des Gerichts. Der Lebensgefährte von van Almsick bestätigte der Zeitung den zurückgenommenen Einspruch.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).