Di, 21. November 2017

Star im „Funhouse“

18.12.2009 10:32

Pink rockte die ausverkaufte Wiener Stadthalle

Mit dem braven Christkindl hat die quirlige Pink wohl nichts am Hut. Wenn sie über den "Highway To Hell" auf einem heißen Eisen über die Vidiwall brettert, dann steht ihr der Krampus sicher näher. Mit einem wahren Hitfeuerwerk rüttelte die Rockröhre Donnerstagabend den besinnlichen Advent in Wien ordentlich auf.

Wie ein Feuervogel schwebt sie auf ihrer Tour meterhoch von der Decke direkt hinein in ihr "Funhouse". Wie eine Mischung aus Zirkus und Jahrmarkt mutet ihr buntes Freudenhaus an, in dem sie als schrille Direktorin der Manege den Ton angibt. Ein Auftritt, der ihr mittlerweile in Fleisch und Blut übergegangen ist - schließlich öffnete sie die Pforten ihres "Funhouse" heuer bereits fast 150 Mal und spielte sich damit in den Olymp der Konzertgöttinnen.

So manche Kollegin sieht da neben dem pinken Superstar blass aus. Pink macht immer eine gute Figur: ob in knallengen roten Hosen, im Spitzenlook, als bunter Harlekin, oder ganz natürlich im lässigen Jeans-Look. Sie bringt die randvolle Halle in Partystimmung mit Riesenhits wie "Just Like A Pill", "Get The Party Started", "So What" oder sorgt mit einer prickelnden Coverversion des Divinyl-Klassikers "I Touched Myself" für erotisches Knistern.

In einem bunten Outfit, das auch Freddie Mercury gefallen hätte, zollt sie der Kultband Queen mit "Bohemian Rhapsody" Tribut. Gänsehaut bereitet ihre stimmgewaltige Akustikversion von "I Don't Believe You". Und schließlich begeistert Pink mit akrobatischen Einlagen, die an den "Cirque de Soleil" erinnern.

Für all jene, die diesmal kein Ticket mehr ergattern konnten, spielt Pink dann doch noch das Christkind: Als besonderes Geschenk an ihre Fans kommt sie 2010 mit der Open-Air-Version ihrer "Funhouse"-Tour wieder nach Österreich: am 5. Juni nach Innsbruck und am 8. Juli nach Linz. Tickets gibt's über den Link in der Infobox.

von Franziska Trost
Fotos: Andreas Graf

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden